zurück zur Übersicht

Ölspur BAB 59 Baustellenbereich

07.11.2019, 14:27 Uhr

Ort Leverkusen - Wiesdorf, BAB 59
Kräfte

Einsatzbericht

Am Donnerstagmittag gegen 14:27 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Leverkusen informiert, dass ein LKW im Baustellenbereich der BAB 59 Tangente BAB 1 Hydrauliköl verloren hat.

Bei Eintreffen war eine Öllache auf dem geteerten Bereich der Baustellenzufahrt zu sehen. Durch Erstmaß-nahmen der Baustellenmitarbeiter wurde das Eindringen des Gefahrstoffes in die Umwelt unterbunden.

Die Feuerwehr hat zum Schutz der Verkehrsflächen einen Damm aus Ölbindemittel errichtet. Große Ölflecken wurden mit Ölbindemittel abgebunden.
Die Einsatzstelle wurde dem Bauunternehmen übergeben, der Straßenbaulastträger wurde von der Polizei zur Beseitigung des Schadstoffes hinzugezogen. Es kam zu keiner Zeit zu Beeinträchtigungen der Baustelle an der Altlastendeponie „Dhünnaue“.

Insgesamt waren 15 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen vor Ort.

 

Parallel dazu unterstütze die Leitstelle der Feuerwehr Leverkusen die Kreisleitstelle des Kreises Mettmann.
Es wurde kurzzeitig der Notruf 112 aus dem Kreis Mettmann nach Leverkusen umgeroutet.
Zur Bewältigung des zu erwartenden, erhöhten Anrufaufkommens haben Leitstellenmitarbeiter aus Mettmann sowie dienstfrei Kollegen der Feuerwehr Leverkusen die Leitstellen Leverkusen verstärkt.

gezeichnet OBR Kresse, BOI Schüritz, BA Montag


‹ vorheriger Einsatz zurück zur Übersicht